Kartentricks ohne Übung – Ultimate Self Working Card Tricks





Kartentricks ohne Übung vorführen, geht das? Würde man den perfekten Kartentrick aus der Sicht eines Zuschauers beschreiben, so wäre er wohl: Umwerfend, erstaunlich, unfassbar, einzigartig! Doch fragt man den Zaubernden nach dem perfekten Trick, so wäre dieser vorallem eines: Leicht durchzuführen. Der Zaubernde kann seinen perfekten Trick auch im Schlaf – mit verbundenen Augen durchführen. Was wäre nun, wenn man beides irgendwie vereinen könnte, also Kartentricks, die sich quasi wie von selbst vorführen lassen aber dennoch dem Zuschauer ein tolles Spektakel bieten und ihn verblüfft zurücklassen. Geht nicht? Schaut mal hier…

Ein beeindruckender Kartentrick…aber noch viel beeindruckender ist die Mechanik hinter diesem und den anderen Tricks auf dieser DVD. Es sind insgesamt 11 Tricks auf dieser DVD, und allesamt sind wirklich komplett ohne Fingerfertigkeit durchzuführen! Es ist die perfekte DVD für absolute Beginner, die noch nie ein Kartendeck in der Hand gehalten haben, oder aber für ihre erste Performance vor Publikum erstmal ohne komplizierte Handgriffe auskommen wollen. Natürlich kann man die Tricks dennoch üben, man sollte es sogar! Denn auch wenn man die Kartentricks ohne Übung durchführen kann, heisst das nicht, dass nichts schief gehen kann. Ihr solltet also die Routine wirklich verinnerlicht haben, bevor ihr sie vorführen werdet. So ganz ohne Übung geht es denn dann doch nicht.
Kartentricks ohne ÜbungKartentricks ohne Übung

Die DVD ist professionell abgedreht und hat mehrere Trainer, die verschiedene Tricks performen und erklären (unter anderem James Went und Liam Montier). Jeder der 11 Tricks wird bis ins kleinste Detail besprochen und es wird erklärt, warum die Kartentricks ohne Übung, aber nicht ohne gute Präsentation vorgeführt werden können. Ihr werdet jedoch nie das Gefühl haben, dass ein Trick nicht hinreichend erklärt wurde oder euch etwas nicht genau genug erklärt wurde.



Kartentricks ohne Übung – Aber ich möchte doch üben!

Das ist auch besser so, denn wie gesagt, ganz ohne Übung geht es nie. Ihr solltet die Routinen als ganzes wirklich verinnerlicht haben, bevor ihr sie anderen Leuten zeigt. Aber es ist schon ein enormer Vorteil, wirklich überhaupt keine komplizierten Bewegungen, Shuffles oder sonstiges ausführen zu müssen.

Selbst wenn ihr ein ambitionierter Kartenenthusiast seid, ist es besser 2-3 Tricks in der Hinterhand zu haben, die ihr auch noch mit verstauchten Fingern und verbundenen Augen vorführen könnt. Es sind einfache Tricks wie diese auf der DVD, die einem Kartenkünstler das Leben enorm erleichtern, wenn man dauernd gefragt wird: „Bitte, zeig doch noch einen weiteren Trick!“. Diese Tricks sind vielleicht nicht ganz so visuell wie andere, aber dennoch schaffen sie es den Zuschauer zu erstaunen und bei 11 Tricks, bei denen keiner wirklich schlecht ist und jeder von ihnen auf eine clevere Mechanik anstatt auf eine komplizierte Handbewegung setzt, kann man bei dieser DVD nur sagen: Zuschlagen!

Wer jedoch möglichst schnell visuelle Tricks lernen möchte, Flourishes und Kartenmanipulation sowie Sleights perfektionieren will, der wird mit dieser DVD eher wenig Freude haben.

hier bestellen!