Card Artistry von Justin Flum – ein Kunstwerk!

Kartentricks an sich können spektakulär sein. Es hat aber eine noch viel größere Wirkung, wenn man den Kartentrick um etwas herum aufbaut, was größer ist als der Kartentrick selbst. Card Artistry von Justin Flum macht genau das: Es integriert den Kartentrick in ein Kunstwerk. Beeindruckend ist, welche Reaktionen der Trick bei den Zuschauern auslöst:


Macht mal wieder ordentlich was her, was? Nun zum praktischen Teil: Was kann die DVD, wie schwierig ist der Kartentrick und für wen ist er geeignet? Card Artisty von Justin Flum ist nämlich nicht für jeden, obwohl die Methode, die hinter dem Trick steckt, eher einfach und sehr clever ausgedacht ist. Aber es gibt wohl kaum Kartentricks, die wirklich für jedermann geeignet sind.

card artistrycard artistry
Die DVD ist hochwertig und mit zahlreichen Liveperformances gespickt, man merkt hier einfach das Justin Flum den Trick unendliche Male vorgeführt hat. Er ist mit dem Trick vertraut, kann ihn im Schlaf und euch somit alles über diesen Trick beibringen, was es über diesen Kartentrick zu wissen gibt. Es sei erwähnt, dass der Trick mit beiden Bildern kommt. Ihr könnt also zwischen den im Trailer gesehenen Bildern der Mona Lisa und dem Skelett mit der Karte im Kopf wählen, was auch immer mehr zu eurer Story passt. Es ist auch kein Problem den Trick in euer eigenes Kartendeck einzubauen, ihr seid also frei bei der Entscheidung, welches Kartendeck ihr benutzen möchtet.

Toll bis hierhin…wie schwer ist der Kartentrick wirklich?

Das ist gar nicht so einfach zu beantworten. Kurz gesagt, der Trick selbst ist sehr einfach durchzuführen. Wenn ihr ein paar simple Shuffles draufhabt, dann könnt ihr den Kartentrick auch durchführen (den simpelsten Shuffle genauer gesagt). Und selbst wenn nicht, wird er auf der DVD auch ausführlich gezeigt. Das Problem liegt wohl eher beim sogenannten Build-Up. Ihr müsst den Trick gut verpacken, in eine Story, die dazu passt. Klar, der Trick macht auch so optisch einiges her, aber wenn ihr wirklich das Maximum rausholen wollt, dann kommt ihr hier ohne eine gute Story zu Justin Flums Card Artistry nicht sehr viel weiter als: Oh, was war deine Karte? Sieh mal, ich male die Mona Lisa, und sie hat deine Karte!

Ihr könnt wohl einfach Justin Flums Routine übernehmen  und für euch übersetzen oder aber ihr macht es alleine mit eurer eigenen Geschichte. Wer sich jedoch schwer tut, eine Story zu erzählen um den Trick noch besser darstellen zu können und ein noch besseres Erlebnis für den Zuschauer zu erzielen, der sollte eher einen anderen Trick wählen. Alle anderen Einsteiger, die sich darin einmal versuchen möchten, können bedenkenlos zuschnappen. Alles in allem ist Card Artistry von Justin Flum ein wirklich fantastischer Trick!

hier bestellen!